Bettdecke kaufen

Damit du abends nicht mehr mit kalten Füssen einschläfst und in der Nacht verschwitzt aufwachst, möchten wir dir mit den folgenden Tipps helfen, die richtige Bettdecke zu kaufen. Denn egal, ob im Winter oder im Frühling, eine gute Decke gehört zur Ausstattung für das Schlafzimmer dazu. Einfach zudecken, die Augen schliessen und schon macht sich ein Gefühl der Geborgenheit breit. Die Bettdecke ist dadurch nicht nur ein praktischer Helfer für guten Schlaf, sondern hilft auch beim Entspannen

  1. Die passende Bettdecke für den Typ Frierer
  2. Die richtige Bettdecke für den Typ Schwitzer
  3. Die geeignete Bettdecke für den Typ Allergiker
  4. Weitere Tipps für ein angenehmes Schlafklima

Die passende Bettdecke für den Typ Frierer

Du neigst dazu schnell zu frieren und deine Füsse sind immer kalt? Dann sind kuschelige Daunendecken genau das Richtige für dich. Sie speichern die Wärme am besten und halten dich in der Nacht schön warm. Wichtig zu wissen, bevor du dich dazu entscheidest, eine bestimmte Bettdecke zu kaufen: Je grösser die Daunen sind, desto wärmer wird es bei dir im Bett. Zudem empfehlen wir für besonders kalte Nächte Bettwäsche aus Jersey. Der gestrickte, nicht gewebte Stoff hat eine besonders weiche Haptik und verleiht dir ein kuscheliges Gefühl. Durch die Isolation zwischen Bettwäsche und Haut verspürst du eine angenehme Wärme.

Die richtige Bettdecke für den Typ Schwitzer

Möchtest du eine Bettdecke kaufen, die dich nachts angenehm kühlt? Naturhaardecken aus Kamelhaaren, Kaschmir oder Schurwolle sind perfekt für starke Schwitzer. Sie nehmen schnell Feuchtigkeit auf und führen sie gleichzeitig nach aussen ab. Kleiner Tipp: Wenn dir das immer noch zu warm ist, solltest du Bettdecken aus Perkal oder Satin ausprobieren. Die glatte Oberfläche suggeriert eine kühlende Haptik. Wer kein Fan von Satin ist, für den ist das Naturmaterial Leinen eine tolle Alternative. Das Material ist nicht nur temperaturresistenter beim Waschen und somit hygienischer, sondern bewirkt eine stärkere kühlende Wirkung.

Satin Bettdecke

Die geeignete Bettdecke für den Typ Allergiker

Ab heute ist Schluss mit nächtlichen Nies- und Juckreizattacken! Allergiker sollten unbedingt eine waschbare und atmungsaktive Bettdecke kaufen. Besonders eignen sich hierfür Bettdecken mit Mikrofaserfüllung. Milben und andere Allergieauslöser haben somit keine Chance mehr. Einen weiteren Schutz stellen spezielle Encasings dar, die ebenfalls Hausstaubmilben abhalten. Dabei handelt es sich um Schutzbezüge für Bettdecken, die mit ihrer Anti-Milben-Wirkung speziell für Allergiker gedacht sind.

Weitere Tipps für ein angenehmes Schlafklima

Für eine angenehme Nachtruhe ist es nicht nur wichtig, die passende Bettdecke zu kaufen, sondern auch, im Schlafzimmer für die richtige Temperatur zu sorgen. Gerade im Winter stellt einen das Raumklima vor Schwierigkeiten, da tagsüber die Heizung läuft und man die Fenster bei den kalten Aussentemperaturen ungern öffnet. Das Problem dabei: Die Luft im Schlafzimmer wird durch die Heizung sehr trocken und oft auch zu warm – auch wenn wir das subjektiv vielleicht anders empfinden. Die Folge: unruhige Nächte und Schlafmangel. Achte also am besten darauf, dass die Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60% beträgt und die Temperatur in deinem Schlafzimmer 15 bis 18 Grad nicht übersteigt. Auch das regelmässige Lüften spielt eine wichtige Rolle, um geeignete Bedingungen für erholsamen Schlaf zu schaffen. Besonders zu beachten ist dabei, dass ein gekipptes Fenster – womöglich noch bei gleichzeitig laufender Heizung – für den Luftaustausch nicht viel bringt. Das Zauberwort heisst hier „stosslüften“. Schalte dabei die Heizungen aus, um nicht unnötig Energie zu verschwenden. Ein weiterer Faktor, der über das richtige Schlafklima entscheidet, ist die für dich am besten geeignete Matratze, da es auch hier für verschiedene Temperaturvorlieben verschiedene Modelle gibt!

Wir hoffen, dass dir diese Tipps helfen, die passende Bettdecke zu kaufen und in Zukunft entspannte Nächte im optimalen Schlafklima zu geniessen! 😊

 

Bildnachweise:
Hans / pixabay.com
FrankWinkler / pixabay.com