, Gefährlicher Schlummer – Der Schlaf in der Oper

Während der Opernbesucher im gemütlichen Sessel nur aufpassen muss, nicht durch peinliches Schnarchen alle Blicke auf sich zu ziehen, begeben sich die Opernhelden auf der Bühne im Schlaf oft auf gefährliches Terrain. Ob Engelbert Humperdincks Hänsel und Gretel oder Purcells Titania, die sich durch einen bösen Zauber nach ihrem Erwachen in einen hässlichen Esel verliebt. Für die meisten Figuren sind die sanften Klänge der Nacht trügerisch und alles andere als friedlich. Viel Vergnügen mit dem kurzen Podcast über das heikle Nickerchen im Opernsaal:

Musikwissen kompakt: Schlaf in der Oper (ARD Mediathek)