, Highlights rund um die Messe

Ganz Köln wird Mitte Januar im Zeichen der IMM Cologne stehen – und die Dichte kreativer Designverrückter steigt rapide an. Abseits der Messestände lockt deshalb in der ganzen Stadt ein faszinierendes Rahmenprogramm, einige Highlights wollen wir hier vorstellen.

Cologne Design Night
Am Montag, 16. Januar werden im Alten Wartesaal zur Eröffnung der IMM Cologne die „Best of Best“ des Interior Innovation Award geehrt. Wer Rang und Namen hat in der Branche, ist dabei – die wohl exklusivste und angesagteste Party der Messewoche.

Interior Innovation Award
Gehört zu den weltweit angesehensten Designpreisen der Einrichtungsbranche und zeichnet seit 2002 herausragende Leistungen in allen Produktbereichen der Interior-Branche aus. Im vergangenen Jahr wurde unsere Unterfederung Swissflex uni 21 mit dem renommierten Award ausgezeichnet. Zu den diesjährigen Preisträgern gehört u.a. das Bett „Grand Luxe by Superba – Modell Space“.Veranstalter ist der Rat für Formgebung/German Design Council. Auch drei Nachwuchsdesigner, die die Jury aus dem [D³] Contest ermittelt, werden prämiert. Alle preisgekrönten Produkte werden in einer Sonderschau auf dem Boulevard of Innovations in Halle 4.2 (Messegelände) zu sehen sein.

 

Passagen-Projekt
Ein dicht gestaffelter Parcours durch das Kölner Stadtgebiet lädt in Showrooms, Galerien, Einrichtungshäuser, Kulturinstitute, in temporäre Design-Hotspots, Museen und Hochschulen zu Ausstellungen und über 190 Shows und Happenings nationaler und internationaler Designer. Die mittlerweile 23. Passagen eröffnen am Montag (20. Januar), am Dienstag wird im Belgischen Viertel die Cocktailroute begangen, am Donnerstag ist der Hotspot das „In-Quartier“ Köln-Ehrenfeld, und am Sonntag klingen die Passagen mit den Finissagen aus. Ein Katalog mit Details erscheint Ende Dezember, online unter:
http://www.voggenreiter.com/passagen2012

Designer des Jahres
Auszeichnung durch das renommierte Wohnmagazin „Architektur & Wohnen“. Traditionell erfolgt die Ehrung am Vorabend der Kölner Möbelmesse im Rahmen einer feierlichen Vernissage zu einer Ausstellung, die einen Querschnitt der Werke des Designers zeigt. Die Ausstellung ist auch Teil des Passagen-Programms.

Architektouren
Zu Fuß die Highlights moderner, innovativer Architektur im Zeichen einer multikulturellen Gesellschaft kennen lernen. In diesem Jahr führen die Touren unter anderem in die neue, von Paul Böhm gestaltete Zentralmoschee, in das ambitionierteste Stadtentwicklungsprojekt der letzten Jahre, den Rheinauhafen, in das Kunstmuseum des Erzbistums Köln, Kolumba, und nimmt den modernen Kirchenbau Kölns ins Visier. Weitere Infos finden Sie hier.

Museum für angewandte Kunst (MAKK)
Ausstellung über exklusive Architektenmöbel der letzten 100 Jahre: „Von Aalto bis Zumthor“ (16. Januar bis 22. April 2012). Entwerfen Architekten anders als Produktdesigner – oder gibt es doch Gemeinsamkeiten? Das MAKK zeigt aus seinen Beständen ganze Zimmereinrichtungen und Einzelstücke renommierter Baumeister wie Marcel Breuer, Egon Eiermann oder Mario Botta, dazu kommen Stars der zeitgenössischen Architekturszene wie Frank Gehry, Norman Forster, Zaha Hadid und Hadi Teherani. Info: http://www.museenkoeln.de/museum-fuer-angewandte-kunst

Titelfoto: © Koelnmesse