Home Office einrichten

Arbeitest du auch im Home Office, so wie viele andere derzeit? Von zu Hause aus zu arbeiten, hat viele schöne Seiten. Zum Beispiel, dass man direkt aus dem Bett an den Schreibtisch gehen kann – die Schlafanzughose sieht ja selbst beim Video-Meeting niemand. 😉 Manchmal kann es aber auch schwerfallen, im Home Office produktiv zu sein. Mit ein paar Einrichtungstipps gelingt die Balance zwischen Wohlfühlen und Produktivität bestimmt!

  1. Den richtigen (Arbeits-)Platz finden
  2. Wandgestaltung für dein Home Office
  3. Home Office Möbel: Der Schreibtisch
  4. Home Office Möbel: Der Schreibtischstuhl
  5. Schreibtischlampe, Organizer und Co.

Den richtigen (Arbeits-)Platz finden

Nicht in jeder Wohnung oder jedem Haus ist ein Arbeitszimmer vorhanden. Wo lässt sich das Home Office also zu Hause integrieren? Unser Rat: Richte deinen Arbeitsplatz lieber nicht im Schlafzimmer ein! Arbeit und Entspannung lassen sich nämlich schwer voneinander trennen, wenn du vom Bett aus die wartende Arbeit sehen kannst. Ganz nach dem Motto «Aus den Augen, aus dem Sinn», fällt das Abschalten leichter, wenn der Anblick des Schreibtischs nicht die ganze Zeit an Meetings und Deadlines erinnert.

Arbeitsplatz zu Hause

Wer über einen zusätzlichen Raum verfügt, der sonst als Sport- oder Gästezimmer genutzt wird, kann diesen mit wenig Aufwand in ein Home Office verwandeln. Bei Platzmangel kannst du aber auch im Wohnzimmer eine Ecke zum Arbeiten einrichten. Wähle am besten einen hellen Platz mit viel Tageslicht. Das erleichtert produktives Arbeiten! Ein Tipp für eine bessere Trennung zwischen Arbeitsplatz und Zuhause: Raumteiler schirmen den Schreibtisch vom Rest des Raumes ab, sodass du in Ruhe arbeiten und nach Feierabend trotzdem dein Wohnzimmer entspannt geniessen kannst. Auch mit hohen Zimmerpflanzen oder offenen Standregalen lässt sich der Arbeitsplatz auf schöne Art «verstecken»!

Wandgestaltung für dein Home Office

Wandfarben beeinflussen unsere Stimmung – und können uns bei der Arbeit unterstützen! Sanfte Farbtöne sorgen für eine ruhige Atmosphäre und fördern so die Konzentration. Pastellfarben, wie Gelb oder Beige, eignen sich für das Home Office hervorragend. Auch dezente Blautöne haben einen beruhigenden Effekt und lassen genügend Raum für Kreativität. Knallige Farbtöne können schnell ablenkend wirken und sollten deshalb eher spärlich im Home Office eingesetzt werden.

Home Office Wandgestaltung

Bei der Wandgestaltung kommt es vor allem darauf an, dir ein gutes Gefühl zu verschaffen. Wie sieht dein Arbeitsplatz im Büro aus? Hast du einen Kalender mit allen wichtigen Terminen an der Wand? Oder schmückst du die Wand im Büro mit Fotos deiner Lieblingsmenschen? Mache es im Home Office einfach genauso! Wandkalender, Pinnwand oder Fotos lockern den Arbeitsplatz zu Hause optisch auf und verleihen ihm etwas Gewohntes. So klappt es mit der Arbeitsroutine bestimmt auch in Jogginghose. 😉

Home Office Möbel: Der Schreibtisch

Home Office SchreibtischWenn du ein Arbeitszimmer zu Hause hast, stehen dir unzählige Gestaltungsmöglichkeiten offen. Achte darauf, dass der Schreibtisch deinen Bedürfnissen gerecht wird. Arbeitest du beispielsweise nur mit einem Laptop, genügt oft schon ein schmaler Schreibtisch ohne viel Ablagefläche. Nutzt du hingegen einen Desktop-PC und breitest gerne Unterlagen um dich herum aus, muss ein grösserer Schreibtisch her! Wenn du viele Unterlagen benötigst und häufig zu Hause arbeitest, lohnt sich ein Tisch mit Unterschrank, um alles greifbar zu verstauen.

Dein Home Office zieht im Wohn- oder Esszimmer ein? Auch dafür gibt es clevere Lösungen! Zunächst solltest du genau ausmessen, wie viel Platz zur Verfügung steht. Sonst ärgerst du dich später, falls der Tisch doch nicht in die vorgesehene Ecke passt! Schmale Schreibtische lassen sich wunderbar in die Einrichtung integrieren. Auch Eckschreibtische sind eine tolle Wahl, da sie häufig Stauraum unter dem Schreibtisch bieten. Farbe und Material sollten auf die restlichen Möbel abgestimmt sein, damit ein harmonisches Gesamtbild entsteht. Du sollst dich schliesslich nach wie vor rundum wohlfühlen!

Home Office Möbel: Der Schreibtischstuhl

Die Königsdisziplin der Home Office Einrichtung ist zweifelsohne der Stuhl! Denn dein Sitzplatz ist das A und O, damit du es bequem hast – und du eine gesunde Körperhaltung bewahrst. Langes Sitzen wirkt sich oftmals negativ auf die Haltung aus und kann sogar Rückenprobleme hervorrufen. Wer den ganzen Tag am Schreibtisch arbeitet, sollte einen ergonomischen Stuhl wählen oder über einen Gymnastikball als Sitzmöglichkeit nachdenken. Für das Home Office im Wohnbereich wünschst du dir sicher ein ansprechendes Modell, das nicht gleich nach Büro aussieht. Mittlerweile gibt es viele bequeme Stühle, die noch dazu toll aussehen! Denke beim Arbeiten zu Hause ausserdem daran, immer mal aufzustehen und dich ein bisschen zu bewegen, das beugt Verspannungen vor und hilft manchmal auch bei Denkblockaden. 😉

Schreibtischlampe, Organizer und Co.

Home Office OrganizerSobald das Grundgerüst für deinen Heim-Arbeitsplatz steht, geht es an den Feinschliff. Eine Schreibtischlampe ist ein nützlicher Helfer, macht aber auch optisch etwas her. Besonders praktisch sind Lampen mit schwenkbarem Arm, sodass du den Lichteinfall individuell steuern kannst. Diese meist schlanken Leuchten fügen sich ausserdem ganz dezent in die Arbeitsplatzgestaltung ein.
Für einen besseren Überblick sorgen Schreibtisch-Organizer: Hier finden Stifte, Büroklammern, Notizzettel und andere kleine Utensilien ein festes Zuhause. So hast du alle wichtigen Dinge griffbereit und dein Schreibtisch ist ohne grossen Aufwand gleich viel aufgeräumter. Schreibtisch-Organizer kannst du kaufen oder einfach selbst machen. Leere Einmachgläser in verschiedenen Grössen eignen sich zum Beispiel super als Behälter für dein Schreibzubehör. Die Gläser kannst du mit Bändern oder Washi-Tape verzieren oder komplett in deiner Lieblingsfarbe einsprühen. So hast du gleich noch einen fröhlichen Hingucker auf dem Schreibtisch!
Nicht zu vergessen: Ein wenig Grün! Mit einer kleinen Zimmerpflanze oder frischen Schnittblumen hellt sich die Stimmung ganz von selbst auf. Zimmerpflanzen sollen noch dazu gut für das Raumklima sein. Bringe also ruhig ein wenig Natur in dein Home Office.

Viel Spass beim Einrichten und Arbeiten zu Hause!