Ideen gegen Langeweile

Momentan sind kreative Ideen gegen Langeweile gefragt, denn der Alltag sieht für viele anders aus als sonst. Freunde können nicht mehr zum Spieleabend vorbeikommen, der Konzertbesuch fällt aus und das Familientreffen am Wochenende muss verschoben werden. Die Langeweile setzt ein, weil wir kaum etwas sehen, ausser der eigenen vier Wänden. Ausgiebiges Kuscheln im Bett ist natürlich schön, und gegen einen Serienmarathon ab und an ist auch nichts einzuwenden. Auf Dauer brauchen wir aber noch ein paar andere Ideen gegen Langeweile, mit denen du die Zeit zu Hause sinnvoll genutzt wird!

Entdecke deine verloren geglaubte Kreativität wieder

Upcycling IdeeAls Kind konnten wir uns stundenlang damit beschäftigen, Bilder zu malen, Eigenkreationen zu basteln und unserer Kreativität einfach freien Lauf zulassen. Wann haben wir verlernt, kreativ zu sein? Gleich zu Beginn geben wir Entwarnung: verlernt hast du sicher nichts. Aber vielleicht wurde die Kreativität etwas verdrängt, weil im stressigen Alltag wenig Zeit dafür bleibt. Jetzt ist der beste Zeitpunkt, deine Kreativität wieder aufleben zu lassen! Dafür musst du nicht das Bastelbuch aus Kindergartenzeiten oder die alten Malvorlagen rauskramen, um Ideen gegen Langeweile zu suchen. Wie wäre es mit einem schönen DIY-Projekt für die Wohnung? Upcycling liegt total im Trend! Hier wandelst du alte Gegenstände um, die du nicht mehr verwendest, und schenkst ihnen mit neuer Funktion ein zweites Leben.

Ganz einfach kannst du zum Beispiel starten, indem du alte Konservendosen sammelst. Reinige sie gründlich und lasse sie trocknen. Anschliessend kannst du sie mit Farbe besprühen, von Hand anmalen oder auf andere Weise verschönern, zum Beispiel mit Bändern oder gemustertem Klebeband. Tada, schon ist dein selbstgemachter Blumentopf fertig und verschönert zum Beispiel dein Home Office. Durch seine Grösse eignet er sich besonders gut für kleine Ableger oder noch junge Pflanzen.

Vom Trauerspiel zum blühenden Leben – Tu deinen Pflanzen etwas Gutes!

Apropos Pflanzen: Jetzt, wo du viel Zeit zu Hause verbringst, wäre es doch eine gute Idee gegen Langeweile, sich um die grünen Freunde zu Hause zu kümmern. Du hast keinen grünen Daumen? Das ist keine Ausrede mehr, denn was nicht ist, kann ja noch werden. 😉 Also schnapp dir ein Buch oder stöbere im Internet und finde heraus, was deine Zimmerpflanzen für Nährstoffe benötigen und wie du sie am besten pflegst. Natürlich kannst du dein Repertoire an Pflanzen auch erweitern. Wenn du einen Balkon oder Garten hast, bietet es sich zum Beispiel an, eigenes Gemüse anzubauen. Achte hierbei aber auf die Aussaatzeiten.
Pflanzen dienen nicht nur der wohnlichen Atmosphäre bei dir zu Hause, sondern sind auch natürliche Luftfilter. Sie filtern Schadstoffe aus der Luft und tragen zu einem besseren Raumklima bei, damit du gut durchatmen kannst. 😉 Für dein Schlafzimmer eignen sich besonders solche Pflanzen, die auch nachts Sauerstoff produzieren, wie zum Beispiel die Aloe Vera.

Pflanzenpflege

Ausmisten und Platz für Neues schaffen

Ausmisten und putzenDer Klassiker unter den Ideen gegen Langeweile: Das Zuhause auf den Kopf stellen und putzen, was das Zeug hält. Zugegeben, nicht alle machen Luftsprünge bei der Vorstellung, den Staubwedel zu schwingen. Aber das wohlige Gefühl danach ist den Aufwand allemal wert. In einer sauberen und aufgeräumten Wohnung lässt sich die Zeit viel angenehmer verbringen. Du wirst sehen, einmal angefangen ist es halb so schlimm und vielleicht findest du sogar Freude am Ausmisten und Durchwischen. Für besonders unliebsame Aufgaben kannst du dir einen Wecker stellen. Unterbewusst stufst du die Aufgabe dann als nicht so schlimm ein, weil es einen klar definierten Zeitraum gibt und das Ende dadurch greifbarer wird. Bevor du anfängst, an allen Ecken gleichzeitig aufzuräumen und jeden Raum auf den Kopf zu stellen, konzentriere dich doch erstmal auf einen Raum. So kannst du am Ende des Tages sehen, was du schon geschafft hast, und versinkst nicht im Chaos. Deine Motivation, auch die anderen Räume in Angriff zu nehmen, bleibt so bestehen. Hör dir währenddessen zum Beispiel ein Hörbuch oder einen Podcast an, und du wirst sehen, dass die Zeit wie im Flug vergeht. Am Ende des Tages macht es gleich doppelt so viel Spass, die Füsse hochzulegen, wenn die Wäscheberge sich nicht überall türmen und endlich Ordnung herrscht. 😉

Ideen gegen Langeweile – Frisch deine Sprachkenntnisse auf!

Auch, wenn der nächste Urlaub wahrscheinlich noch etwas auf sich warten lässt, ist Vorbereitung alles. Warum die freie Zeit nicht nutzen, um die verstaubten Sprachkenntnisse aus Schulzeiten aufzufrischen? Deine Sprachkenntnisse zu verbessern, sollte auf deiner Liste mit Ideen gegen Langeweile nicht fehlen. Mittlerweile gibt es genügend Apps, die dir teils kostenlos oder sehr günstig dabei helfen können. So bekommst du alles auf einen Blick: Vokabeln, Grammatikregeln und Lernfortschritte. Du kannst natürlich auch eine für dich ganz neue Sprache lernen und so auch ein Stück weit eine neue Kultur entdecken. Kaufe dir ein Buch, einen Bildband oder einen Reiseführer, in dem du nach dem Vokabeln Pauken ein bisschen stöbern und von der Ferne träumen kannst.

Sprache lernen
Die Vorfreude auf die nächste Reise und das Wissen, dass du dich tatsächlich mit den Einheimischen über ihr Land unterhalten kannst, anstatt dich nur beim Kellner auf Landessprache zu bedanken, ist doch eine grosse Motivation, oder? Hab keine Angst davor, Fehler zu machen, denn aus Fehlern lernst du. Sprachpraxis ist hier die beste Übung 😊

Fazit

Auch, wenn wir dir hier ein paar Ideen gegen Langeweile vorgestellt haben: Sich zwischendurch mal zu langweilen ist gar nicht schlecht, im Gegenteil. Kreativ werden viele Menschen oft aus der Not heraus, Langeweile kann in diesem Fall also sogar förderlich sein. Wenn dir langweilig ist, stehen dir alle Möglichkeiten offen und du kommst vielleicht auf ein paar kreative Ideen für neue Hobbies. Ausserdem hast du so endlich Zeit, dich mit dir selbst zu beschäftigen und das zu tun, worauf du Lust hast. 😊