, Mein Traum: ELBJAZZ-Initiatorin Tina Heine

Für Tina Heine ist gerade erst ein Traum in Erfüllung gegangen: Ende Mai ging das zweite ELBJAZZ Festival unter ihrer und Nina Sauers Leitung über die Bühne. Das Festival im Hamburger Hafen hat es sich zum Ziel gesetzt, Jazzmusik für ein breites Publikum zugänglich zu machen. Dass man trotzdem noch große Träume haben kann, erzählt sie hier.

Mein Traum

Sonntagmorgen in Hamburg: Verschlafen reibe ich mir die Augen – weiß nicht so richtig wo ich bin – noch immer tanzen bunte Bilder vor meinen Augen und leise Klänge aus der Erinnerung lassen mich in einem Zustand zwischen Traum und Wirklichkeit.

Vor meinem inneren Auge eine Collage aus Bildern und Sound, Menschen, die sommerlich bekleidet zu tausenden um mich herum plaudern, lachen und mich in ihrem Strom mitziehen in Richtung Dock 17 bei der Blohm + Voss-Werft in Hamburg. Ein riesiges Containerschiff liegt dort, kaum kann man das Ende ausmachen… und ganz oben, erst der Sound, dann erreichen mich die Bilder, an Deck des Schiffsriesen eine Bühne aus Containern, wunderschön illuminiert und auf der Bühne Madonna, Prince und Sting, wie sie gemeinsam ihr neues Trioprojekt präsentieren, ein Kompositionsauftrag von ELBJAZZ…

Das Klingeln meines Handys holt mich endgültig in die Wirklichkeit zurück, es ist Nina, meine Partnerin beim ELBJAZZ Festival: „Wo bleibst Du? Die ersten Pressevertreter rufen an, wollen Fotos, Zahlen? Was ist mit dem Catering für die Abbauhelfer?“ Verschlafen, zu erschöpft von all den Vorbereitungen der letzten Monate, durchwachten Nächten und langen Tagen – sie musste ja gut werden, die 2. Auflage vom ELBJAZZ Festival, die erst vor wenigen Stunden zu Ende gegangen war:

2 Tage – 10 Bühnen – 50 Konzerte – internationale Stars neben Hamburger Musikern, Hochschulbühne und Konzerte auf Schiffen und in Docks, Besucher aus aller Welt, die im Hamburger Hafen Jazz hören wollen. Unglaublich, aber vor gar nicht allzu langer Zeit, war auch das nicht mehr als ein Traum. Da können Sting und Madonna auch nicht mehr weit sein – am Anfang steht die Idee und der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt – sie ist der Flügel der Wirklichkeit.

Elbjazz_Festival_2011

©ELBJAZZ

***

Weitere Informationen und die nächsten Termine finden Sie unter: www.elbjazz.de

Bernd_Heitzler_Konzert

© Matthias Pätzold

ELBJAZZ ist ein internationales Festival im Hamburger Hafen, das sich einem breiten Publikum öffnet und Menschen für den Jazz begeistert. Das Alleinstellungsmerk- mal des Festivals ist die Kombination aus ungewöhnlichen Orten entlang des Elb- ufers, Hafenflair und hochkarätigem Jazz von Newcomern bis Legenden, von lokalen und internationalen Größen. Von der kleinen Hafenbar bis zur großen Open-Air-Bühne in der HafenCity erobert das Festival neue Räume für den Jazz.

Titelfoto: ©Matthias Pätzold