, Morgenstund hat Gold im Mund

Jeder kennt das Sprichwort, doch wie sieht ein güldener Morgen wirklich aus? Bedeutet Gold für unsere schlaflose Gesellschaft mittlerweile nicht Zeit statt Geld? Dann nehmen Sie sich morgens einfach mal die Zeit und spüren Sie den Glanz der späten Morgenstunden. Zur Inspiration möchten wir Ihnen fünf einfache Schritte vorstellen:

1) Schlafen Sie so lange Sie wollen. Schalten Sie den Wecker aus und schirmen Sie alle anderen störenden Geräusche mit Hilfe von Ohrstöpseln ab. Lassen Sie sich nicht vom Tageslicht irritieren oder verdunkeln Sie Ihr Zimmer vorm Schlafengehen.

©Thomas Weiss/PIXELIO

2) Lassen Sie sich das Frühstück samt Ihrer Lieblingszeitung ans Bett bringen. Eine heiße Schokolade, frische Früchte und süße Croissants oder doch lieber ein Englisches Frühstück? Bitten Sie Ihren Partner oder Ihre Kinder, Ihnen all‘ Ihre Wünsche zu erfüllen. Verdient haben Sie es sich allemal.




fruehstueck_gesund

©gänseblümchen/PIXELIO

3) Blenden Sie alle Unannehmlichkeiten aus. Den Politik-Teil in der Zeitung sollten Sie lieber aussparen. Denken Sie keinesfalls an die Arbeit und lassen Sie Telefon und Internet am besten ausgeschaltet und außer Reichweite. Freuen Sie sich stattdessen über den entspannten Tag und die gute Lektüre auf Ihrem Nachttisch.

4) Bleiben Sie liegen und genießen Sie einfach mal das Nichtstun. Drehen Sie sich noch einmal um, starren Sie Luftlöcher in die Decke oder strecken Sie sich genüsslich ohne ans Aufstehen zu denken. Zählen Sie die Punkte oder Streifen auf Ihrer Bettdecke oder schließen Sie die Augen, um an Ihr größtes Glück zu denken.

5) Stehen Sie erst auf, wenn Ihnen danach ist. Sie wollen jetzt wirklich im Sonnenschein ausreiten oder golfen? Eine frische Dusche wäre jetzt genau das Richtige für Sie? Dann tun Sie es, es wird Ihren perfekten Start in den Tag abrunden.

Titelfoto: ©Jan Gropp/aboutpixel.de