Schlaf, Wunderwaffe Schlaf: Warum wir mehr Zeit im Bett verbringen sollten

Wenn wir uns im Alltag mit dem Thema Schlaf auseinandersetzen dann meistens damit, dass wir zu wenig davon oder nicht gut geschlummert haben. Dabei sollten wir uns viel öfter auf die positiven Aspekte konzentrieren. Zeit sich mal anzuschauen, was der Schlaf so alles kann und warum wir noch viel öfter ein Auge zudrücken sollten.

Gesund über Nacht

Wenn wir krank werden setzt der Körper Botenstoffe frei, die uns müde machen. Wir fühlen uns schläfrig und schlapp. Aus gutem Grund: Im Schlaf arbeitet unser Immunsystem auf Hochtouren. Besonders im Tiefschlaf werden Antikörper gebildet, die unerwünschte Infektionen vertreiben.  Aber auch wenn wir uns gesund und munter fühlen ist Schlaf essentiell für unser Immunsystem und sorgt dafür, dass es auch so bleibt.

Traumhafter Schönheitsschlaf

Augenringe, ein müdes Gesicht und blasse Haut, jeder kennt die Anzeichen von zu wenig Schlaf. Wenn wir müde und angespannt sind fühlen wir uns nicht nur schlecht, wir sehen leider auch häufig so aus.  Konstanter Schlafmangel hat eine direkte Auswirkung darauf, wie wir auf andere wirken. Der Körper nutzt die Zeit in der wir schlafen zur Zellregeneration und sorgt so bei ausreichend Schlaf für einen strahlenden Teint und gesundes Aussehen.

Lernen wie im Schlaf

Ganz ums Lernen kommen wir leider nicht. Die Informationen über Nacht in seinen Kopf sickern lassen ist bedauerlicherweise nicht möglich. Aber um Informationen wirklich dauerhaft abzuspeichern, ist es sinnvol mal eine Nacht drüber zu schlafen. Denn Schlaf ist nicht nur gedächtnisbildend, sondern befreit uns auch von unnötigen Informationen und schafft so Platz für neues Wissen.

Gestärkt aufwachen

Muskeln wachsen nicht über Nacht? Obwohl, genau genommen schon. Um Muskeln aufzubauen werden Wachstumshormone ausgeschüttet und das passiert nicht etwa während dem Sport oder direkt danach, sondern während der Tiefschlafphase. Durch sportliche Aktivitäten wird dem Gehirn signalisiert an welchen Stellen Muskelmasse repariert und aufgebaut werden soll. So weiss der Körper nachts was er zu tun hat.